Veranstaltungen

Alle öffentlichen Veranstaltungen des Börsencafés werden hier chronologisch aufgeführt.

Friday-Night-Session:
Ignaz Netzer

Sehr publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt Ignaz Netzer Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik: Sein Soloprogramm darf man als Crossover-Projekt bezeichnen: Blues, Folk, Ragtime und Gospel nehmen genauso Raum ein wie seine sensiblen, eigenwilligen Eigenkompositionen.

Den Sänger, Gitarristen, Harpspieler, Liedermacher und Entertainer bezeichnete das Fachmagazin JAZZ Podium als „Großmeister des klassischen Blues“ die Süddeutsche nannte ihn gar „Bluesmagier“.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
Pablo Campora - Tango del Uruguay

Das auch in Deutschland bekannte Tangoduo aus Uruguay besteht schon seit 15 Jahren. Pablo Cámpora (Gitarre) und Gonzalo Gravina (Klavier) interpretieren den Tango vor allem als Konzertmusik, mit eigenen und persönlichen Arrangements. Nach einer vierjährigen Pause spielt GOTAN.UY sein Comeback und stellt dabei die neue CD vor: “Tango del Uruguay III”

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
Just 4 Fun

Mit legendären Rockklassikern und einer neugestalteten Programmfolge lässt es Just4fun im Böresencafe mal wieder kräftig krachen. Das umfangreiche, vielseitige Programm
von Just4Fun dokumentiert durch Authentizität und Präzision den Geist und Groove der Sixties und Seventies.
Schon in den wilden Sechzigern waren die Musiker von Just4Fun in unter-
schiedlichen Bands in Neuss und Düsseldorf aktiv! Die Fangemeinde von Just4Fun wird immer größer und die Altersspanne immer jünger !!!
Handmade Music ist halt wieder sehr gefragt und beliebt! Volles Haus und tolle Stimmung ist bei den Konzerten von Just4Fun garantiert!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
HB & the Random Players

HB Hövelmann ist seit vielen Jahren Republik-Reisender in Sachen Rock'n'Roll-Gitarre und handgemachter Musik. Mit vielen unterschiedlichen Bands und Besetzungen trat und tritt er auf. Als Sideman oder Solist - aber am liebsten mit seinem Trio: den Random Players. Getreu ihrem Motto "...if Rock'n'Roll is not enough!" huldigt die kleine-große Band den kleinen-großen, bekannten und unbekannten musikalischen Perlen dieser - Gott sei Dank - nie aussterbenden Musikrichtung. Mal hart am Original, mal hart dran vorbei, aber immer mit Humor - gefälligst. Den Mann und seine Mannen muss man einfach gesehen und gehört haben.
HB Hövelmann: Gitarre & Vocals
Toby Sauter: Drums & Vocals
Henrik Herzmann: Bass

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
Christian Christl´s Boogie Piano

Boogie Woogie Piano ist zeitlos. Seit seiner Entstehung zu Beginn des
letzten Jahrhunderts hat er alle Höhen und Tiefen erlebt. Mal war er
populäre Musik. Mal war er „Teufels-Musik“. Aus dem Boogie Woogie
entstand der Rock`n Roll, der sich dann bis zur heutigen Pop-Musik
weiter entwickelte.
Der Boogie Woogie hingegen erlebt aktuell eine Wiederbelebung, trotz
Ignorierung durch die großen Medien. In Musikschulen und vor allem im
Internet aber lebt der Boogie Woogie. Unzählige Festivals und Events
finden aller Orten statt. Allein in Deutschland gibt es mehr als 70
Pianisten, die Boogie Woogie Piano als Hauptberuf gewählt haben.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15,00€

Weitere Veranstaltungen auf den nachfolgenden Seiten: