Veranstaltungen

Alle öffentlichen Veranstaltungen des Börsencafés werden hier chronologisch aufgeführt.

Friday-Night-Session:
Satin Blue

Info folgt!

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
The Hookers

Less is more - Piano, Kontrabass, Bluesharp und eine Wahnsinns-Bluesstimme – wer The Hookers im letzten Jahr im Börsencafé live erlebt hat, weiß was ihn in Neuss erwartet.Geprägt durch die machtvolle Stimme ihres Sängers und Bluesharp-Spielers Hubert Clemens führen The Hookers uns zurück zu den Wurzeln des Rock’n’Roll und den großartigen Songs von Tom Waits, Willy DeVille und Willie Nelson. Sie lassen uns eintauchen in den Blues des Mississippi-Deltas, reißen uns auf ihrer Boogie-Woogie-Autobahn gnadenlos mit und hinterlassen bei ihren Balladen eine bleibende Gänsehaut.

Klavier und Kontrabass lassen ihm dabei den Freiraum zur Entfaltung, nehmen sich zurück oder treiben ihn an und setzen auch solistisch ihre eigenen Akzente.

Am Piano wird er von Walter Jenniches begleitet. Seine Vorliebe für die bluesige und erdene Spielweise der großen „alten“ amerikanischen Blues- und Boogiepianisten hat seinen Stil geprägt.

Mit Jochen Solbach am Kontrabass komplettiert sich das Unplugged Trio. Er lässt seinen Bass singen und swingen und ersetzt auch schon mal – wenn’s sein muss - ein kleines Streichorchester.

Ein Erlebnis für alle Musikfreunde, die sich offen zu ihrer Nostalgie bekennen. Genau das ist es, was die Zuhörer erwarten können: schnörkellos, emotional, berührend, kraftvoll – und von all dem eine große Portion.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
Dream´s Divine

Bei ihren Auftritten begeistern die drei Frauen aus dem Bergischen Land immer wieder ihre Zuhörer und vermitteln dabei ihre Leidenschaft und die Freude zur Musik.

Bekannte Songs interpretiert das Trio in eigenen Versionen, ohne die Titel gänzlich zu entfremden. So entstehen ausgefeilte, dreistimmige Gesangsarrangements, bei denen der Zuhörer schnell merkt, wie gut die drei Stimmen miteinander harmonieren.

Das hauptsächlich englischsprachige Pop-, Soul- und Gospelrepertoire wird ergänzt mit Klassikern der 60er Jahre und aktuellen Chart-Hits.


Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
Ignaz Netzer

Sehr publikumsnah und augenzwinkernd humorvoll vermittelt Ignaz Netzer Einblicke in die faszinierende Welt schwarzer Musik: Sein Soloprogramm darf man als Crossover-Projekt bezeichnen: Blues, Folk, Ragtime und Gospel nehmen genauso Raum ein wie seine sensiblen, eigenwilligen Eigenkompositionen.

Den Sänger, Gitarristen, Harpspieler, Liedermacher und Entertainer bezeichnete das Fachmagazin JAZZ Podium als „Großmeister des klassischen Blues“ die Süddeutsche nannte ihn gar „Bluesmagier“.

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Friday-Night-Session:
Pablo Campora - Tango del Uruguay

Das auch in Deutschland bekannte Tangoduo aus Uruguay besteht schon seit 15 Jahren. Pablo Cámpora (Gitarre) und Gonzalo Gravina (Klavier) interpretieren den Tango vor allem als Konzertmusik, mit eigenen und persönlichen Arrangements. Nach einer vierjährigen Pause spielt GOTAN.UY sein Comeback und stellt dabei die neue CD vor: “Tango del Uruguay III”

Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Weitere Veranstaltungen auf den nachfolgenden Seiten: